Tipps zur Karriereplanung

Vom Schmidtchen zum Schmidt

Karriere machen ist kein Zufall


Sind Sie eigentlich zufrieden mit Ihrem Job? Ist Ihre Arbeit abwechslungsreich und die Belastung frisst Sie nicht auf? Obendrein arbeiten Sie in einem Team netter Kollegen und fühlen sich von Ihrem Chef respektiert? Und Sie blicken am Monatsende auch noch gut gelaunt auf Ihr Bankkonto, weil das Gehalt stimmt?

Dann gratulieren wir Ihnen recht herzlich, denn Sie sind genau da angekommen, wo alle hin wollen. Wir freuen uns mit Ihnen. Bleiben Sie so lange es geht genau dort!

Leider gestaltet sich im Berufsleben nicht immer alles so rosig. In vielen Branchen und Unternehmen geht es wie in einem Haifischbecken zu. Das ist Grund genug, das Heft wieder selbst in die Hand zu nehmen.

 Karriereplanung Bewerbung




Bei der Karriereplanung gilt es viele Faktoren zu bedenken:

Kann ich nochmals Kraft- und Geldreserven mobilisieren, um durch eine Weiterbildung meine Qualifikation zu verbessern? Habe ich überhaupt Aufstiegschancen in meiner Firma oder sind die Posten über mir auf Jahre in fester Hand?
 
Bin ich bereit, die Herausforderung für einen neuen Arbeitsplatz anzunehmen und abseits meiner bisherigen Routinen nochmals durchzustarten?
 
Erlaubt es überhaupt meine persönliche Situation (Familie, Kinder, Gesundheit) mir Freiräume für die Karriereplanung zu schaffen?

 

alt=

 

Keine einfachen Entscheidungen – das alles sollte genauestens überlegt werden! Denn eines ist klar: Jede Veränderung birgt Chancen und Risiken gleichermaßen. Aber die Erfahrung zeigt, Stillstand macht auf Dauer unzufrieden.

Durch einen wohlüberlegten Wechsel Ihres Arbeitsplatzes sammeln Sie nicht nur wertvolle Berufserfahrung sondern es ist auch oft ein ordentlicher Gehaltssprung drin. Wer ewig in der gleichen Firma arbeitet gilt zwar als zuverlässiger, wertvoller Mitarbeiter für den Chef, leider wirkt sich das auf die Lohntüte nur selten entsprechend aus.

Unter Umständen verdienen die Kollegen, die erst kürzlich eingestellt wurden und noch nicht über Ihre Berufserfahrung verfügen, viel mehr als Sie. In den Arbeitsverträgen steht nicht umsonst, dass über das Gehalt Stillschweigen zu wahren ist.
 
Der wichtigste Schritt bei der Karriereplanung ist: Beobachten Sie den Stellenmarkt und checken Sie Ihren Marktwert. Ein Vorstellungsgespräch ist der einfachste Weg, um herauszufinden, was Ihre Arbeit wirklich wert ist. Die Mühe, eine Bewerbung zu schreiben, lohnt sich in den allermeisten Fällen. Wir helfen Ihnen gerne.
 

Autorin: Sabine Ratermann

Artikel bewerten:
4.3448275862069 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.34 (58 Votes)

Bewerbungspakete anzeigen

Jetzt erfolgreicher bewerben!