Die Betreffzeile in der Bewerbung

Eine knackige Inhaltsangabe für den Leser

alt=Was ist eigentlich eine Betreffzeile? Im Gegensatz zu privater Korrespondenz enthalten Geschäftsbriefe oder E-Mails vorab eine Betreffzeile. Das hat sich bewährt, weil dem Empfänger so die Zuordnung des Inhalts auf einen Blick erleichtert wird. Je besser und prägnanter der Betreff formuliert ist, desto wertvoller und nützlicher ist die enthaltene Kurzinfo. Auf den Punkt gebracht ist die Betreffzeile eine Arbeitserleichterung für den Empfänger. Das gilt insbesondere auch für das Bewerbungsschreiben.

Braucht eine Bewerbung einen Betreff?


Ja! Und zwar aus mehreren Gründen:

alt=

Der Betreff stellt bereits beim Postvorsortieren eine wichtige
Hilfe dar. Kaum vorzustellen, dass erst jeder Brief von Anfang
bis Ende durchgelesen werden muss, bevor klar wird, wer   
der richtige Empfänger in der Firma ist!

nummer 2 betreff bewerbung

Vor allem bei großen Unternehmen werden häufig mehrere
Stellenangebote parallel geschaltet.
Und das, von den unterschiedlichsten Abteilungen. Schon deshalb ist der einfache Betreff  „Bewerbung“ nicht sinnvoll.
Das wird leider immer wieder falsch gemacht.
Der Betreff gewährleistet, dass die Bewerbung gezielt auch da
ankommt, wo sie soll. Es macht wenig Sinn, wenn eine Bewerbungsmappe erst von Schreibtisch zu Schreibtisch wandert, bis sie viel zu spät beim zuständigen Empfänger landet. Daher ist es wichtig, im Betreff die gleiche Stellenbezeichnung zu verwenden, die auch in der Anzeige formuliert wurde.
So werden Missverständnisse bei der Zuordnung von vorne herein vermieden. Das gilt auch für den Fall, dass diese Bezeichnung vom eigenen erlernten Beruf abweicht.
Beispiel: Eine gelernte Krankenschwester bewirbt sich auf eine
Stellenanzeige als Altenpflegerin.
Der richtige Betreff lautet: Bewerbung als Altenpflegerin

nummer 3 betreff bewerbung

Ein exakt formulierter Betreff ist ein glänzender Einstieg
in eine erfolgreiche Bewerbung. Wer beim Betreff überzeugt, legt dar, dass er mitdenkt und verstanden hat, worum es geht. Und umgekehrt.
Ein fehlender oder unzureichender Betreff ist ein ganz klarer Minuspunkt. Schon die Betreffzeile lässt also einen ersten Rückschluss auf die Person des Bewerbers zu.
Besonders wichtig ist eine aussagekräftige Betreffzeile
bei einer E-Mail-Bewerbung, denn ein Klick reicht aus, um die Bewerbung ungelesen in den Papierkorb zu befördern. Eine gelungene Betreffzeile kann durchaus dazu beitragen, dass eine Bewerbung überhaupt gelesen wird.



Ungeeignete Betreffzeilen: So bitte nicht


Bewerbung bei RTL
             


Schwierige Zuordnung!
- Bewerbung auf eine offene Stelle?
- Bewerbung als Kandidat bei einer Show?


Bewerbung als Aushilfe
             


Schwierige Zuordnung!
- Aushilfe im Verkauf?
- Aushilfe im Büro?
- Aushilfe als Reinigungskraft?


Bewerbung auf Ihre Anzeige
             


Schwierige Zuordnung!
- zu allgemein gehalten, zu wenig Informationsgehalt
- Bewerbung als was?
- Welche Anzeige eigentlich?


Betreff:  Bewerbung als Industriemechaniker

oder                                                                                  
Betr.: Bewerbung als Industriemechaniker


Das Wörtchen Betreff
- war früher mal üblich – gilt heute nicht mehr zeitgemäß
- wird heute nicht mehr verwendet - also bitte weglassen!


@@@ Bewerbung als LINUX-SYSTEM Programmierer @@@

             


Sonderzeichen und Wörter in Großbuchstaben können unseriös wirken. Ähnliches gilt für Unterstreichungen.
- bei seriösen, als konservativ geltenden Branchen kreative Varianten besser meiden
- Sonderzeichen in E-Mail-Betreffs werden gerne bereits von Spamfiltern aussortiert

Fettdruck der Betreffzeile ist dagegen erlaubt und erwünscht.

Bewerbung als Arbeitskraft für 6 Stunden in einem Ihrer Büros des
Hauptgebäudes „Bahnhofstraße“, Information von meiner Nachbarin Frau Mayer

             


Betreff zu lang, zu viele unnötige Informationen

– dafür fehlen entscheidende Informationen


Bewerbung als Key Account Manager Distribution 

             


Farbige Hervorhebung des Betreffs wirkt zu aufdringlich, geradezu schreiend und ist daher nicht zu empfehlen. Eine Ausnahme bildet allenfalls eine Kreativbewerbung in einem künstlerischen Beruf.


Bewerbung als Laborant Customization Basecoat

             


Die Schriftgröße des Betreffs sollte einheitlich zum Rest des Anschreibens ausgerichtet sein. Eine größere Schrift wirkt zu reißerisch.



Formulierungstipps für die Betreffzeile

Welche Informationen sind für den Leser wesentlich?


Der Betreff stellt den Bezug von der Bewerbung zur Stellenanzeige oder zu bereits erfolgten ersten persönlichen Kontakten her.

Ein Betreff in der Bewerbung kann ein- oder zweizeilig sein. Längere Betreffs sind nicht zu empfehlen, da das Bewerbungsanschreiben insgesamt nur eine Seite umfassen sollte. Daher ist es sinnvoll, den verbleibenden Platz besser für individuelle Daten und Fakten im Text zu nutzen.

Formal steht die Betreffzeile linksbündig oberhalb der Anrede. Dazwischen beträgt der Abstand mindestens zwei Leerzeilen. In professionellen Bewerbungsvorlagen sind die korrekten Abstände bereits vorgegeben.

Der Betreff bei Bewerbungen ist in der Regel zweizeilig. Aus der ersten Zeile geht hervor, dass es sich um eine Bewerbung handelt und auf welche Stelle sich die Bewerberin oder der Bewerber genau bewirbt.

In der zweiten Zeile (auch Bezugszeile genannt) geht es rein um die Details der Stellenanzeige. In welchen Medien wurde sie gefunden und an welchem Datum wurde sie veröffentlicht? Die Bezugszeile hilft dem Arbeitgeber herauszufinden, welche seiner Anzeigen erfolgreich war und ermöglicht eine schnelle und reibungslose Zuordnung.

Bei Initiativ- oder Blindbewerbungen liegt explizit keine Stellenanzeige vor. In diesem Fall entfällt die zweite Zeile natürlich.

Ausrufezeichen
   Das muss ein Betreff enthalten:

   -  Das Wort Bewerbung sollte vorkommen

   -  Um welche Art der Bewerbung es sich handelt sollte ersichtlich sein
       (Initiativbewerbung / Kurzbewerbung / etc.)

   -  die genaue Berufsbezeichnung aus der Anzeige muss widergeben werden

   -  exakte Angabe, wo die Anzeige gefunden wurde

   -  exakte Angabe, von wann die Anzeige ist (Datum)

   -  falls vorhanden, die Referenznummer

   -  falls bereits ein Telefonat stattgefunden hat, evtl. mit Datum darauf verweisen



Das muss Ihr Betreff können:


❶  Kurz und knackig in wenigen Worten das Wesentliche wiedergeben.

❷  Konkrete Informationen statt allgemeine Formulierungen verwenden.


Bewerbung als Bilanzbuchhalter (IHK)
Ihre Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 15.08.XX
              


Bewerbung als Staatlich geprüfter Serviceingenieur
Ihr aktuelles Stellenangebot auf stepstone.de

               ✔


Bewerbung als Medizinisch-technische Assistentin (MTA)
Ihr Stellenangebot vom 13.02.XX, Referenznummer 38674

               ✔


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Mediengestalter
Unser Telefongespräch von Mittwoch, den 11.08.XX

               ✔


Initiativbewerbung als Trainee für den Vertrieb (Innendienst)

               ✔


Bewerbung als Diätassistentin
Unser Gespräch am 23.04. auf der IFFA in Frankfurt

               ✔


Bewerbung für ein Schülerpraktikum vom 12.04. bis 23.04.XX
als Landschaftsgärtner

               ✔


Autorin: Sabine Ratermann
Artikel bewerten:
4.875 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.88 (40 Votes)

Bewerbungspakete anzeigen

Jetzt erfolgreicher bewerben!