AGB -> mehr

 

Einführung

Die people@venture GmbH (im Folgenden "people@venture") bietet unter der Domain peopleatventure.de diverse Online-Angebote (Lernvideos, Bewerbungsvorlagen, freie Software, Checks, etc.) an. Die hier angebotenen Dienstleistungen (Leistungspakete) können zur Erstellung bzw. Optimierung von Bewerbungsunterlagen genutzt werden.

Das Angebot von people@venture ist über die gängigen Internetbrowser nutzbar. Mit der Registrierung stimmen Sie (im Folgenden "Nutzer") diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") zu.

Gebühren entstehen für den Nutzer niemals ohne ausdrücklichen Hinweis.

Das Angebot von people@venture richtet sich ausschließlich an Privatpersonen und Endverbraucher.


Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Die AGBs gelten für alle nicht-gewerblichen Nutzer von people@venture. Abweichende und ergänzende Regelungen bei Vertragsabschluss gelten nur, wenn sie schriftlich verfasst sind. Die AGBs gelten für alle kostenpflichtigen Angebote von people@venture.


Registrierung und Vertragsschluss

Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren. Der Nutzer verpflichtet sich, die im Registrierungsformular vorgesehenen Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

Der Nutzer erklärt sich mit der öffentlichen Wiedergabe seines selbstgewählten Benutzernamens bei der Nutzung eines Live Webinares einverstanden. Es obliegt der Entscheidung des Nutzers, ob er seinen tatsächlichen Namen oder einen fiktiven Namen als Benutzernamen verwendet. Bei Nutzung eines fiktiven Namens kann vollständige Anonymität gewährleistet werden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Präsentation unserer Leistungen auf der Website stellt lediglich eine Aufforderung an den Nutzer dar, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages abzugeben. Dies geschieht über die Absendung des Registrierungsformulars durch die Betätigung der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“.

Ein Vertrag zwischen people@venture und dem Nutzer kommt mit der Annahme der Bestellung durch people@venture mit
dem Bestätigen des Zahlungsbuttons während des Bestellvorgangs zustande.


Kostenpflichtige Dienste und Produkte

Abrechnungsarten, Kündigung, Verlängerung

Die angegebenen Preise sind einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Der Nutzungsvertrag für die Nutzung der Dienstleistungsangebote von people@venture wird auf 6 Monate geschlossen und endet nach Ablauf dieses Zeitraumes automatisch ohne Kündigung.
Eine vorzeitige Kündigung bedarf der Schriftform.

Die Dienstleistungsangebote werden durch Einmalzahlung erworben. Abrechnungsart, Preis und Laufzeit sind jeweils im Rahmen der Angebote aufgeführt und werden vor Abschluss der Bestellung vollständig zusammengefasst. Im persönlichen Login-Bereich besteht für den Nutzer jederzeit die Möglichkeit, das bisher gebuchte Dienstleistungspaket upzugraden. Hierbei wir lediglich der Differenzpreis zum höheren Dienstleistungspakt fällig. Nach erfolgten Upgrade beginnt die Vertragslaufzeit erneut für 6 Monate.

Die Dienstleistungsangebote werden jeweils für eine feste Laufzeit geschlossen. Die Vergütung bzw. der Rechnungsbetrag ist vorschüssig für die gesamte Laufzeit beim Vertragsabschluss fällig.

Nach Ablauf der 6 Monate Vertragslaufzeit hat der Nutzer keinen Zugriff mehr auf das Dienstleistungsangebot. Es ist lediglich noch ein Zugriff auf die persönlichen Daten und Rechnungen möglich. Nach Ablauf von 24 Monaten behält sich people@venture vor, das Nutzerkonto vollständig zu löschen.


Zahlungsmodalitäten

Nutzungsentgelte für unsere Dienstleistungen sind jeweils im Voraus zur Zahlung fällig.

Der Nutzer kann die Zahlung über die im Einzelnen aufgeführten Bezahlsysteme wie Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung oder in Form von Gutscheinen etc. vornehmen.

Verfügt der Nutzer über einen gültigen Gutscheincode, kann das Dienstleistungsangebot der people@venture zu einem vergünstigten Preis erworben werden. Die Ermäßigung richtet sich nach der Höhe des Gutscheins.

Die Rechnungsstellung erfolgt digital; auf Rechnungserstellung in Papierform wird verzichtet. Die Rechnung wird auf dem Portal hinterlegt und ist im eigenen Kundenprofil unter der Adresse jederzeit abrufbar.


Inhalt und Erreichbarkeit des Portals und Haftung

people@venture ist bemüht, jederzeit einen ordnungsgemäßen Betrieb von dem people@venture-Portal sicherzustellen. people@venture garantiert jedoch keine ununterbrochene Erreichbarkeit.

people@venture benutzt für seinen Service die aktuell und allgemein verwendeten Technologien. Um das Angebot von people@venture in vollem Umfang nutzen zu können, muss der Nutzer ebenfalls diese Technologien (z.B. aktuelle Browsertechnologien, Adobe Flash) verwenden oder deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Pop-ups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Nutzer die Leistungen von people@venture nur eingeschränkt nutzen kann.


Urheber-, Namens und Markenrechte, Eigentumsrechte

Alle im Rahmen des Web-Portals von people@venture verbreiteten Texte, Bilder, Videos und sonstigen Werke sind urheberrechtlich geschützt und eine Nutzung über das Web-Portal hinaus hinaus bedarf einer vorherigen Zustimmung von people@venture.


Von Nutzern übermittelte Inhalte

Für unsere Nutzer der entsprechenden Dienstleistungspakete besteht im Login-Bereich die Möglichkeit, Ihre Lebensläufe für einen Check upzuloaden. people@venture behält sich vor, mit dem Nutzer bezüglich der Lebensläufe zur Rücksprache in Kontakt zu treten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist people@venture nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Erlaubnis durch den Nutzer gestattet.


Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen people@venture und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Die Parteien schließen die Anwendung der Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts aus, soweit diese zur ausschließlichen Anwendung anderer Rechtsordnungen führen.

Die AGBs bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

people@venture behält sich vor, diese AGB zu ändern, soweit dies aufgrund einer Änderung der Rechtslage oder technischer Fortentwicklungen notwendig wird und den Nutzer nicht unangemessen benachteiligt. Die geänderten AGB werden dem Nutzer vorab per E-Mail zugesandt. Widerspricht der Nutzer den geänderten AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung, gelten sie als angenommen, wenn people@venture auf diese Rechtsfolge in der Änderungsmitteilung gesondert hingewiesen hat. Im Übrigen bedürfen Änderungen der ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers.

people@venture GmbH, Weinheimer Straße 68, 68309 Mannheim, Deutschland.

Datenschutz -> mehr



Zur vollständigen Auftragsabwicklung ist es notwendig, die folgenden personenbezogenen, automatisierte Daten zu speichern: Vor- und Zuname, Land und E-Mailadresse. Auf die Speicherung weiterer
personenbezogener Daten wird aus Datenschutzgründen verzichtet. Die personenbezogenen, automatisierten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und auch sonst für keine weiteren Zwecke verwendet.
Zugriff auf die personenbezogenen, automatisierten Daten haben ausdrücklich nur die Geschäftsführer der people@venture GmbH. In regelmäßigen Abständen (zweimal im Jahr) werden die personenbezogenen Daten, deren Vertragsdauer abgelaufen ist, unwiderruflich gelöscht.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Zum Schutz vor Datenmißbrauch nutzt people@venture auf allen Seiten und bei der Übertragung von personenbezogen Daten eine gesicherte SSL-Verbindung.  Eine mit SSL-Verschlüsselung (Secure-Socket-Layer Protokoll) gesicherte Verbindung läßt sich an der Erweiterung https:// in der Adreßleiste erkennen. people@venture verwendet immer die aktuellste Verschlüsselungsmethode (TLS 1.2).

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums und der Autoren zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Widerrufsrecht -> mehr

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
people@venture GmbH, Weinheimer Straße 68, 68309 Mannheim, Deutschland
E-Mail: mail@peopleatventure.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.


Besonderer Hinweis

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.


Ende der Widerrufsbelehrung.